Spannender nationaler und internationaler Wettkampftag in Halle

Spannender nationaler und internationaler Wettkampftag in Halle

Spannender nationaler und internationaler Wettkampftag in Halle

ein spannender Wettkampftag liegt hinter uns. Die Deutsche Nationalmannschaft der U-18 Junioren und die Nachwuchsbundesligamannschaft des SV Halle konnten gestern für jeweils einen dritten Platz sorgen.

Die Nachwuchsbundesliga ging gestern in eine neue Saison und fand, schon fast traditionell, die erste Station in Halle. Bis zum letzten Gerät blieb es sehr spannend um die Podestplätze. Leider konnte die Mannschaft des SV Halle den bis dahin sehr guten zweiten Platz durch einige Fehler am Reck nicht halten und rutschte auf Rang drei hinter Kiel und Berlin aber noch vor Chemnitz und Cottbus. Insgesamt geht das Ergebnis für Travis Pichler, Vince Renner, Elias Jaffer, Ferrie Blümel, Moritz Bulka, Fabian Pflug und Chris Eisenmann in Ordnung. Zwei weitere Wettkämpfe in diesem Format folgen noch, um sich für das große Finale in Ludwigsburg zu qualifizieren. Schon in 4 Wochen (25. Mai) gehen die Mannschaften der Oststaffel in Cottbus wieder an die Geräte.

Auch die Deutsche Nationalmannschaft um Cheftrainer Jens Milbradt sorgten in unserer heimischen Halle, vor ca. 200 Zuschauern, für einen spannenden Wettkampf. Die Endplatzierung auf Rang 3 hinter Großbritannien und der Schweiz aber noch vor Frankreich, geht laut dem Cheftrainer voll in Ordnung. Der lange Zeit klaffende Abstand zu den Topnationen ist extrem verringert worden. Ca. 2 Punkte liegen nur noch zwischen Platz 1 und 3.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und weiterhin gutes Gelingen.

Ein großes Lob geht an alle Organisatoren des gestrigen Tages. Bianka Hüller und Nico Tandel haben ein super Team zusammengestellt, um einen würdigen Rahmen für den tollen Wettkampftag zu schaffen.