Nachwuchs

Warum Kinder turnen sollten

Das Turnen, Gerätturnen oder auch Kunstturnen genannt, gehört neben der Leichtathletik und dem Schwimmen zu den Grundsportarten. Gerade das Gerätturnen, welches aus den Leibesübungen und später der Gymnastik hervorging, war jahrzehntelang die einzig unterrichtete Sportart in den Schulen.
Beim Turnen erlernen Kinder grundlegende motorische Fertigkeiten sowie konditionelle und koordinative Fähigkeiten.
Neben den koordinativen Fähigkeiten, z.B. Orientierungs-, Rhythmisierungs- und der Gleichgewichtsfähigkeit, werden die konditionellen Fähigkeiten wie Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit mit allen Unterformen entwickelt.

Andere Sportarten könnten aufgrund der umfassenden Ausbildung im Turnen in großem Umfang profitieren.

Das Trainerteam vom SV Halle hat jahrelange Erfahrung in der Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Gerätturnen und kann eine hochmodern ausgestattete Trainingshalle bieten.

Unser Ziel ist es, verstärkt in den Nachwuchs zu investieren.
Durch den zusätzlichen Einsatz von drei Übungsleitern ab 2015 kann individueller auf die Kinder eingegangen werden.
In sehr kleinen Übungsgruppen werden Grundlagen und Grundvoraussetzungen vermittelt, um den eigenen Körper kennen und beherrschen zu lernen.

Weiterhin wollen wir mit öffentlichen Auftritten (Schauturnen, Teilnahme an Sportmessen) und Veranstaltungen (Tag der offenen Tür, Sportstunden für Kindergärten) viele Kinder für die schöne Sportart Turnen begeistern und gewinnen.

Damit soll die Basis geschaffen werden, den Nachwuchsbereich weiter zu entwickeln, um möglichst bald an die bereits erwähnten Erfolge im nationalen und internationalen Maßstab anknüpfen zu können.